Zieht sich wie ein roter Faden durch die kath.net-Kommentarspalte: Zwei linke Schuhe ergeben kein Paar! Ist erkennbar auf Homosexuelle gemünzt und lässt erahnen, wie weit es um die katholische Nächstenliebe mitunter bestellt ist. Prominentester und wohl auch einziger Nutzer der Parole ist „Dismas“.

Das meinen die Leser:

Eine Bitte an die Redaktion: Bitte nicht alles nachmachen und von „homosexuellen Paaren“ schreiben. Diese Begrifflichkeit ist schon unsinnig, zwei linke Schuhe sind kein Paar!

(„Dismas“, --)

„verpartnerte Paare“ was ist das denn für ein „Unwort“. Zwie Homosexuelle sind können NIE ein Paar sein, sind den zwei linke Schuhe ein Paar Schuhe?

(„Dismas“, Neues zur Homosexualität)

Seit wann sind zwei linke Schuhe ein Paar Schuhe??

(„Dismas“, Let England Shake)