Katholischer Journalist, der laut Wikipedia-Artikel stolz darüber ist, im September 2010 „vom ökumenischen Tempelritterorden Ordo Militiae Crucis Templi (OMCT) rezipiert“ worden zu sein. Auch auf kath.net glänzte Püttmann mit angemessener Eigenwerbung, in einem offenen Brief an Springer-Chef Matthias Döpfner etwa zitiert er sein eigenes Buch „Gesellschaft ohne Gott“, um zu belegen, dass Christen die besseren Menschen sind.
Das Buch selbst wurde einige Monate zuvor bereits in Form eines Interviews auf kath.net beworben.

Im Oktober 2010 kritisierte Püttmann die Rede von Bundespräsident Wulff, der den Islam als zu Deutschland gehörig charakterisierte. Püttmann stellte daraufhin eine Formel auf, nach der öffentliche Meinungsbekundungen mittlerweile angeblich funktionieren würden:
„Dieses [der Inhalt der Rede] darf nämlich (1.) nicht der Meinungsmehrheit, sondern nur einer Minderheit missfallen und (2.) insbesondere den Medienmacher-Mainstream nicht provozieren.“